Save the date: Mitgliederversammlung der iGP am Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 18:30

mit Impulsreferat von Dr. Peter Ehscheidt: „Palliativmedizinische Herausforderungen bei Krebspatienten angesichts neuer therapeutischer Möglichkeiten, insbesondere aus dem Bereich der Immunonkologie“

Die jährliche Mitgliederversammlung der iGP findet im nächsten Jahr am 12. Februar 2020 im Brüderkrankenhaus in Koblenz statt (Beginn 18:30 Uhr). Sie wird durch ein Impulsreferat von Dr. Peter Ehscheidt (Onkologische Praxis Neuwied) bereichert, in dem es um „Palliativmedizinische Herausforderungen bei Krebspatienten angesichts neuer therapeutischer Möglichkeiten, insbesondere aus dem Bereich der Immunonkologie“ gehen wird. Hintergrund ist die vielerorts wahrgenommene Schwierigkeit einer rechtzeitigen Integration der Palliativmedizin, wenn Ärzte und Patienten große Hoffnungen in die neuen Therapiemöglichkeiten der Immunonkologie setzen. Eine Einladung mit Tagesordnung wird rechtzeitig versandt werden. Die Veranstaltung wird voraussichtlich gegen 20:15 Uhr beendet sein.

10. Internationale Fortbildungswoche „Palliativ ohne Grenzen“, Meran/Südtirol

Vom 5.-9. Mai 2020 findet zum 10. Mal die Internationale Fortbildungswoche „Palliativ ohne Grenzen“ mit dem diesjährigen Motto „Horizonte“ statt. Veranstalter sind die Katharina Kasper Akademie und der Förderverein Palliative Care (Meran), mit Unterstützung der iGP.

„Palliativ ohne Grenzen“ will Horizonte eröffnen und Horizonte erweitern, über alle Grenzen der Berufsgruppen hinweg: multiprofessionell, teambezogen und auf Augenhöhe. „Palliativ ohne Grenzen“ will hinter Horizonte blicken, weiter sehen und weiter gehen, neue Horizonte entdecken und erschließen: für uns selbst und für die uns anvertrauten Patienten und Gäste. Charismatische Kursleiter und Referenten aus fünf Ländern werden Sie inspirieren, die Meraner Begegnungsebene wird Sie begeistern. Der Austausch mit Menschen verschiedenster Professionen, die im gleichen Begleitauftrag unterwegs sind, wird Sie bereichern. Und natürlich erwartet Sie wieder das für „Palliativ ohne Grenzen“ charakteristische kulturelle, spirituelle und gesellschaftliche Rahmenprogramm.

In der ersten Wochenhälfte werden wieder sechs alternative, multiprofessionelle Intensivworkshops zur Auswahl gestellt, die wiederum im Meraner Stadtzentrum in den Tagungsräumlichkeiten der schönen Hotels „Therme Meran“ und „Meranerhof“ stattfinden werden. Das Internationale Symposium wird am 7. Mai 2020 wie gewohnt im Stadttheater Meran feierlich eröffnet.

Weitere Informationen auf der Website der Katharina Kasper Akademie sowie im Programm (siehe Download).

Drittes Mainzer Palliative Care Symposium am 6. März 2020 – Anmeldungen ab sofort möglich

Am Freitagnachmittag des 6. März 2020 findet das dritte Mainzer Palliative Care Symposium statt. Es wird wie in den Vorjahren in gewohnter Weise gemeinsam von iGP und der Abteilung für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Mainz ausgerichtet. Nähere Informationen zum Symposium und zur Anmeldung sind im beiliegenden Flyer zusammengefasst.

Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin zum „Freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken“

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin hat das vorliegende Positionspapier im April 2019 verabschiedet. Es wurde in zwei schriftlichen Runden mit den Teilnehmern einer Klausurtagung und weiteren Sachverständigen, mit denen eine breite medizinische, juristische und ethische Expertise abgedeckt wurde, konsentiert. Der Fokus dieses Positionspapiers liegt auf Patient*innen mit lebensbedrohlichen oder lebenslimitierenden Erkrankungen.

Die Stellungnahme kann auf der Homepage der DGP abgerufen werden.