10. Internationale Fortbildungswoche „Palliativ ohne Grenzen“, Meran/Südtirol

Vom 5.-9. Mai 2020 findet zum 10. Mal die Internationale Fortbildungswoche „Palliativ ohne Grenzen“ mit dem diesjährigen Motto „Horizonte“ statt. Veranstalter sind die Katharina Kasper Akademie und der Förderverein Palliative Care (Meran), mit Unterstützung der iGP.

„Palliativ ohne Grenzen“ will Horizonte eröffnen und Horizonte erweitern, über alle Grenzen der Berufsgruppen hinweg: multiprofessionell, teambezogen und auf Augenhöhe. „Palliativ ohne Grenzen“ will hinter Horizonte blicken, weiter sehen und weiter gehen, neue Horizonte entdecken und erschließen: für uns selbst und für die uns anvertrauten Patienten und Gäste. Charismatische Kursleiter und Referenten aus fünf Ländern werden Sie inspirieren, die Meraner Begegnungsebene wird Sie begeistern. Der Austausch mit Menschen verschiedenster Professionen, die im gleichen Begleitauftrag unterwegs sind, wird Sie bereichern. Und natürlich erwartet Sie wieder das für „Palliativ ohne Grenzen“ charakteristische kulturelle, spirituelle und gesellschaftliche Rahmenprogramm.

In der ersten Wochenhälfte werden wieder sechs alternative, multiprofessionelle Intensivworkshops zur Auswahl gestellt, die wiederum im Meraner Stadtzentrum in den Tagungsräumlichkeiten der schönen Hotels „Therme Meran“ und „Meranerhof“ stattfinden werden. Das Internationale Symposium wird am 7. Mai 2020 wie gewohnt im Stadttheater Meran feierlich eröffnet.

Weitere Informationen auf der Website der Katharina Kasper Akademie sowie im Programm (siehe Download).

Veröffentlicht in Meldungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.